Aller Anfang ist ….

Es hatte wirklich alles ganz harmlos angefangen. Ich war mit meinem Motorrad hier in Münster unterwegs als mich plötzlich Hunger überkam. Also entschloss ich mich zu der Pommesbude meines Vertrauen zu fahren und fand mich dann auch einige Minuten später an der Äegiddistrasse ein.

Der Imbiss hat den Vorteil, dass sie einen Parkplatz direkt vor der Haustüre haben und meinen Moppel dort abstellen konnte ohne dass Fußgänger behindert werden.

Ich besorge mir da also meine Pommes auf die Hand und bemerke plötzlich, dass nebenan komische Musik läuft. Komisch war zu der Zeit alles was nicht von Helloween, Saxon, Iron Maiden und Co veröffentlicht wurde. So ging ich also mit der Pommes Richtung Musik und stand auf einmal in der einheimischen Salsatanzschule.

Dort war man dann schwer erfreut, dass jemand da war der den Männermangel ein wenig mindern konnte und ich wurde also zum mitmachen ´überredet´ Also Pommes runtergeschlungen, auf dem WC eben die Fliegen aus dem Gesicht und die Hänge gewaschen und los ging es.

Von all den anderen Dingen konnte ich mich während meiner 1. Tanzstunde leider nicht trennen, so dass Lederhose und Motorradstiefel mehr Hindernis als hilfreich waren.

Jo und seitdem bin ich halt auch dabei :-)

Kommentar verfassen