Salsa Elegante im Casino Hohensyburg

Willkommen zu meinem „Salsa Elegante im Casino Hohensyburg (30.03.12)“ Bericht und  einen guten Tag an meine Leserschaft.

Salsa Elegante im Casino Hohensyburg (30.03.12): Die Vorbeitungen

einige Monate sind vergangen, seitdem ich mich von dem Grupo Niche Konzert in Hamburg das letzte mal bei Euch gemeldet habe. Ich habe über die Wintermonate die klassischen, mitunter unverzichtbaren Partys in Hagen und Wuppertal besucht. Nun hat es die Salsa Elegante im Kasino Hohensyburg Anlass gegeben mich mich mal wieder ausführlicher zu Worte zu melden.

Furcht einflößende Fremdwörter sprangen uns aus dem Flyer entgegen. Ein Kizomba Bootcamp wurde angeboten. Mein 1. Gedanke war da schon, was in Veranstaltern vor sich geht, die auf Salsa Parties Selbstverteidigungskurse anbieten aber nun gut. Normalerweise reicht ja beim Auffordern eine einfaches NEIN, wenn Frau nicht mag. Mein 2. Gedanke führte mich auf die Online Angebote der großen Zeitungen, um in Erfahrung zu bringen, ob da wieder japanische AKWs in die Schlagzeilen geraten sind. Nachdem ja selbst unserere Kanzlerin (1978 in der DDR einen Doktortitel in PHYSIK!!! gemacht) seit einem Jahr weiß, dass die Dinger radioaktiv sind, ist da ja auch das Wahlvolk etwas sensibel geworden.

Unter uns. Ich habe keine Ahnung, was sich dahinter verbirgt, werde aber aus Neugierde beizeiten mal einen Schnupperkurs mitmachen. Immerhin wurden die Kurse mit Yossi & Paola von 2 Dozenten gegeben, die in der Salsaszene nicht unbekannt sind. Somit gilt das Motto „Aufgeschoben ist nicht aufgehoben“ und es wird sich beizeiten sicherlich eine andere Gelegenheit bieten, sich das mal in der Praxis anzuschauen.

Salsa Elegante im Casino Hohensyburg (30.03.12): Das „Elegante“

Die Sache mit dem „Elegante“ wurde mitunter doch recht frei interpretiert. Die Frauen haben wie immer zielsicher das Richtige gemacht – unten kurz, oben wenig, während bei uns Herren gewisse Eskalationsstufen zu erkennen waren.

  • Stufe 1: Normale Kleidung, wie sie halt so getragen wird.
  • Stufe 2: Faltenhose mit Hemd und Krawatte (Fliege wurde auch gesehen)
  • Stufe 3: Faltenhose mit Hemd und Krawatte und Jackett, wobei mir absolut schleierhaft ist, wie man sich damit auf der Tanzfläche bewegen kann.
  • Stufe 4:  (außer Konkurrenz) : Pasqualino von rumbero-pasqualino.de (Name wird mit freundlicher Erlaubnis genannt) der sein (man muss es sich auf der Zunge zergehen lassen) SUPERMAN (!!!!!) T-Shirt angezogen hatte. Hier ist mir nun schleierhaft, wie er damit in das Kasino gekommen ist aber ich muss ja nicht alles wissen. ;-)

Nachdem die ersten Eindrücke so verarbeitet waren, ging es daran sich unseren Partyraum mal etwas genauer anzuschauen.

Salsa Elegante im Casino Hohensyburg (30.03.12): Der Veranstaltungsort

Für den Parkplatz wollte man uns 3,50 Euro abluchsen, dafür war die Garderobe umsonst. Damit kann man leben, wie ich finde. Der Partyraum lag innerhalb des Kasinos so, dass die Automaten abgetrennt waren. Man wurde also eingelassen, ohne seinen Personalausweis vorzulegen. Wer hier schon einmal in Sachen Salsa im Kasino Enschede war, weiß, dass das nicht selbstverständlich ist und der Gesetzgeber (Stichwort : Spielsucht) da einen derben Strich durch die Salsarechnung machen kann.

Der Partyraum war „Paradise City“ für das Salsavolk. Parkettboden nicht spiegelglatt aber dafür Spiegel an den Wänden. Die gesamte Decke mit kleinen Lampen behangen, sodass alles nicht grell aber angenehm beleuchtet war. Die Theke befand sich in einem abgetrennten Raum und es wurden neben den inzwischen legendären Latin Grooves Laugenbrezeln auch Brötchen mit Heißwürsten und überbackene Baguettestangen angeboten. 2€ für eine Stärkung zwischendurch sollten drin sitzen :-)

Salsa Elegante im Casino Hohensyburg (30.03.12): Die Party Teil 1

In Sachen Auffordern habe erst einmal meine Bekannten auf die Tanzfläche geführt. Man will sich ja nichts nachsagen lassen :-) Aber auch einige neue Bekanntschaften waren dabei, so dass es sich unter dem Strich gelohnt hat. Ich hatte mein Hemd nach einer halben Stunde durch und hier mal die Bitte an die „Stufe 3“ Sportfreunde mir doch bitte beizeiten mal zu erklären wir ihr das mit dem Jackett 5 Stunden lang auf die Bühne gebracht habt.

Gegen Mitternacht (ich habe nicht auf die Uhr geschaut) war ein kleiner Auftritt von Gästen aus den Niederlanden angesagt. Vorher hatte der Veranstalter noch ein wenig die Werbetrommel für kommende Partys gerührt. Nahelegen möchte ich euch hier das Salsafestival (Trommelwirbel) in Münster, das Ende April stattfinden wird. Brian & Mechteld haben sich die Ehre gegeben. Die beiden sind nun wahrlich nicht unbekannt in diesem unserem Lande. Die ein oder andere akrobatische Einlage war dabei. Applaus nach und während der Show und damit war der Showblock auch leider schon zu Ende.

Salsa Elegante im Casino Hohensyburg (30.03.12): Die Party Teil 2

Hier mal ein (wirklich) kleiner Seitenhieb an die Veranstalter: Warum bitte wurde kein 2. Auftritt mit Yossi & Paola ins Programm aufgenommen? Wenn die beiden schon einen Kizomba Kurs anbieten, unter dem sich allerwenigsten etwas vorstellen können warum ist man dann nicht hingegangen und das (den) Kizomba auch mal den Gästen gezeigt, die bei dem Kurs nicht mit dabei waren. Gerade bei diesen neuen Sachen gehört doch Klappern zum Handwerk. Na ja, wie dem auch sei.

Nach dem Auftritt ging es dann mit dem Auffordern weiter. Das Versprechen einer Frau aus dem Rheinland eben zu warten bis ich mir ne Cola geholt hatte ist leider gebrochen worden und ich habe es des Rest des Abends nicht geschafft, noch „dazwischen“ zu kommen. Vielleicht hätte ich besser die Cola warten lassen sollen ;-)

Die DJs des Abends (Dave, Diego, Inferno – in alphabetischer Reihenfolge) haben uns den Abend über mit allen nötigen Musikrichtungen versorgt. Hier fiel in den ersten Stunden doch der recht hohe Anteil an Romantica Stücken auf. Man kann davon halten, was man will. Ich mag es :-) Spätestens nach dem Auftritt wurden aber auch schnellere Lieder gespielt, sodass niemand sagen kann er wäre nicht auf seine Kosten gekommen. Um 3 Uhr wurden dann wie auf dem Flyer angekündigt die Pforten geschlossen und es ging auf den Heimweg.

Salsa Elegante im Casino Hohensyburg (30.03.12): Fazit

Vom Höhepunkt dieses Wochenendes melde mich Morgen bei Euch verehrte Leserschaft. Dann habe ich mit Gilberto Santa Rosa ein weiteres Konzert Ereignis hinter mir und es geht gleich mit sehr großen Erwartungen nach Köln.

In diesem Sinne einen

Signatur

Eine Antwort auf „Salsa Elegante im Casino Hohensyburg“

Kommentare sind geschlossen.