Scala Salsa Night in Leverkusen

Willkommen zu meinem „Scala Salsa Night in  Leverkusen“ Bericht und einen guten Tag an meine Leserschaft.

Dieses Wochenende hatten wir uns also Leverkusen als Ort des Begehrens ausgesucht. Für die Party war mit DJ Dave ein Turntablemeister aus Münster gebucht, so dass die Anreise zeitig in Angriff genommen werden musste. Gegen 22:30 erreichten wir dank Navi ohne große Probleme das Scala. Ein größerer Parkplatz war wenige Hundert Meter entfernt, so dass ich mir die Parkplatzsuche unmittelbar vor dem Scala erspart habe und den kurzen Fußmarsch auf mich genommen habe.

Das Scala war wohl in der Vergangenheit ein Kino indem die Sessel alle entfernt wurden. Eine Theke war gegenüber der Leinwand aufgebaut. Die Leinwand selber hatte man im Kinosaal gelassen aber dazu später. DJ Christian Domingo hatte es sich bereits an der Musikanlage eingerichtet und mit Dave brachten wir dann den 2. DJ des Abends nach Leverkusen. Ich hätte aus Neugierde gerne den Schnupperkurs mitgemacht, aber irgendwie sind wir in Münster nicht zeitig genug aus dem Quark gekommen.

Offiziell war von rund 150 (in Worten EINHUNDERTFÜNFZIG !!!) Schnupperkurs Teilnehmern die Rede was ich für einen normalen Samstag Abend mal als rekordverdächtig bezeichnen würde. In der Tat standen bei unserer Ankunft zahlreiche Paare auf der Tanzfläche und waren dabei das neu Erlernte zu vertiefen. Unter den Paaren waren auch einige, die an diesem Abend wohl nicht den ersten Salsakontakt hatten und ich habe mich erst einmal an den Tanzflächenrand gestellt und mir mal angeschaut wen man denn so auffordern kann.

Scala Salsa Night in Leverkusen

Die Kinoleinwand wurde den Abend über für die Präsentation von Videos von Kongressen gespeist und der ein oder andere neidische Blick Richtung Vorführung konnte nicht übersehen werden. Die Paare erschienen dort in Lebensgröße die Videos haben den Saal einfach aufgewertet. Ich habe dann meinen Salsaabend mit „Wildern in bekannten Gefilden“ begonnen und die ersten Lieder mit der Frau von DJ Mingo  getanzt. DJ Dave und Mingo (= Christian Domingo) haben sich in Sachen Musik den DJ Job brüderlich geteilt. Beiden muss bescheinigt werden, dass sie sich hervorragend auf das Publikum eingestellt haben, das nur bei wenigen Liedern nicht auf seine Kosten kam. Den ganzen Abend über wurde überwiegend mittleres Tempo geboten und auch auf die Merengue/Bachata Unterbrechungen wurde nicht verzichtet.

Scala Salsa Night in  Leverkusen: Die Tombola

Gegen halb 1 kam es dann zu groß angekündigten Tombola auf der 3 doch recht hochkarätige Preise verlost wurden.

  • 1. Preis : 2 Freikarten für das Manolito y su Trabuco Konzert am 30.3.2009 im Kölner Gloria.
  • 2. Preis : 2 Freikarten für die Party der Salsa Exclusiva am 28.3.2009 im Präsidentenschlösschen in Düsseldorf. Der Gewinner des 2. Preises erwies sich als „Gentleman der alten Schule“ als er seinen Preis direkt an seine Tanzpartnerin weitergegeben hat mit der Begründung, dass er das Ticket bereits zu Hause hätte.
  • 3. Preis : 1x zwei Partypässeoder 1x einen Day Pass für das Salsa Festival in Münster am 17.-19.4.2009

Die Gewinnerin des 3. Preises durfte sich über einen Tagespass für das Salsafestival in Münster freuen und ist im Laufe des Abends doch recht häufig aufgefordert worden. Ich hoffe also einfach mal auf ein Wiedersehen. Volle Punktzahl an Christian Domingo, der die Moderation der Preisverleihung persönlich übernommen hat. Da war nicht ein Patzer dabei und an dieser Stelle eine Gratulation. Freies Reden vor einer großen Menge muss auch irgendwie gekonnt sein. Zum Abschluss erlaube ich mir mal noch ein kleines Intermezzo

Scala Salsa Night in Leverkusen

Setze Brille auf Nasenspitze Mode ON

Hochgeschätzte Leverkusener Salsagemeinde,

eine Salsa Party zeichnet sich doch im Normalfall dadurch aus, dass die Leute dort hinkommen um ihren Spaß zu haben und halt eben Salsa zu tanzen. Das hat ja bis um ca. 1 Uhr auch alles ganz hervorragend geklappt. Tolle Musik. Buntes Treiben auf der Tanzfläche. Kurzum : Es war Stimmung. Warum bitte hat sich nach der Tombola eine Völkerwanderung biblischen Ausmaßes Richtung Ausgang in Bewegung gesetzt ? Also so die ein oder andere Aufforderung hätte ich da gerne noch hinter mich gebracht … Die Organisation war doch in Ordnung und auch das Scala selber kann sich doch sehen lassen. Warum geht ihr dann alle so früh ?? Wenn ein Veranstalter mit der Planung wirklich Pech gehabt hat und am Abend der Abende alles schief geht was schief gehen kann, kann man auch mal früher gehen. Das war hier aber nun wirklich nicht zu erkennen. Sachen gibt es.

Setze Brille auf Nasenspitze Mode OFF

Scala Salsa Night in  Leverkusen: Fazit

In seiner Begrüßung hatte Mingo darauf hingewiesen, dass für die Party wohl Wiederholungen geplant sind. Man freut sich sicherlich auf ähnlich imponierende Besucherzahlen wie Gestern. Dass ihr dort alle einen Haufen Spaß gehabt habt war Euch doch anzusehen und die Unterhaltungen, die ich während meiner Zigarrenpause vor der Tür mit bekommen haben waren doch auch alle positiv. Bleibt doch einfach ein wenig länger. Die Party war lange nicht zu Ende als ihr gegangen seid und wir Münsteraner wären gerne länger geblieben wenn denn noch ein paar Damen für ein Tänzchen anwesend gewesen wären. Im Großen und Ganzen steht einer Neuauflage nichts im Wege. Bitte ruhig in alter Frische aber mit etwas mehr Ausdauer :-) Gruß Ralf _ _ _

Die beiden (offensichtlich nach 1 Uhr :-)) ) geschossenen Fotos stammen aus dem Archiv von Christian Domingo und sich freundlicherweise zur Verfügung gestellt worden.

Signatur

Scala Salsa Night in Leverkusen

One Reply to “Scala Salsa Night in Leverkusen”

  1. Hallo Ralf,

    du schaffst es immer wieder den Zauber von Salsa aus allen Parties herauszubringen. Ja, es geht primär um den Spass und die Musik…und dann kommt der Rest. Gott sei Dank war dieser aber, wie du ja bescheinigst sehr schön. Auch wir waren begeistert von dem Abend. Und dass mit dem „Längerbleiben“, das üben wir noch mit den Leverkusener. Der Anfäng wäre nun gemacht ;-)

    LG Christian

Kommentare sind geschlossen.