Marc Anthony: Live in Antwerpen. (Kleines Foto zum Angeben 😊)

Salsa Wichteln (Villa Rico)

Salsa Wichteln (Villa Rico)

Willkommen zu meinem „Salsa Wichteln in der Villa Rico“ Bericht und einen guten Tag an meine Leserschaft.

Salsa Wichteln in der Villa Rico: Danksagungen.

Sehr untypisch für meine Beiträge hier würde ich gerne mit einigen Danksagungen beginnen.

  • Ein Danke an den amerikanischen Regisseur George (Star Wars) Lucas. Aber dazu komme ich später.
  • Ein Danke an Heike und Andreas, die sich ans Herz gefasst haben und während meines DJ Auftrittes die Tanzfläche eröffnet haben. Immer das selbe Spiel. Tanzt keiner – Tobt der DJ. Tanzt einer – Tanzen alle ..
  • Ein Danke an meine Arbeitskollegen Dennis K und Martin W die mich mit Engelsgeduld in die hohe Kunst des Krawattenbindens eingeführt haben. Der Satz „Sie sollten sich am Samstag zum Ablegen eine Schere mitnehmen“ ist gefallen nur damit Ihr euch mal ein Bild machen könnt was da los war :-(
  • Ein Danke an Andy-S und Dave, die mich bei der Mucke Macherei ein wenig an die Hand genommen und und mit Rat und Tat zur Seite standen.
  • Ein letztes an Dave, der irgendwo im WWW eine „Tut’s auch mit Linux“ DJ Software aufgegabelt hat, die ich nutzen konnte. Der Standard MP3 Spieler der bei Linux zum System gehört wäre mit dieser Aufgabe total überfordert gewesen.

So nun ist aber gut ich sollte mal langsam zum Wesentlichen kommen.

Salsa Wichteln in der Villa Rico: Vorgeschichte

Der Wichtelabend in der Villa Rico fand nun bereits zum 2. Mal statt und da ich zu der Buffet Truppe gehörte habe ich darauf geachtet sehr zeitig in der Villa Rico zu erscheinen. Ein Blick auf die freien Parkplätze direkt vor dem Lokal sagte mir, dass ich wohl einer der 10 Gäste sein werde

In der Villa waren in der Tat noch die Vorbereitungen in vollem Gange und ich habe erst einmal meine Pflicht getan und die Kassendame an mich gedrückt. Schwarzes Kleidchen, Netzstrupfhose… also viel Überwindung hat mich das nicht gekostet. Humane 12,50 € waren fällig die ich beim kleinen Schulterblick auf das uneröffnete Buffet sehr bereitwillig gezahlt habe. In Sachen Sitzplätze herrschte noch freie Auswahl und ich habe meine Jacke ausgezogen um mit stolz geschwellter Brust meine Erste selbst gebundene Krawatte zu präsentieren.

Salsa Wichteln in der Villa Rico: Das Büffet

Das Buffet wurde, wie erwartet am sehr frühen Abend eröffnet. Daß für 12,50 € kein norwegischer Biolachs serviert wird muss jedem klar sein. Es wurde halt grundsolide Kost geboten. Fisch, Fleisch , verschiedene Beilagen. Ein paar Gemüsesorten. Von allem reichlich und ich habe es bei einem Teller nicht belassen. Als Nachtisch konnte man sich zwischen Herrencreme und Obstsalat entscheiden wo ich mich für die Vitaminvariante entschieden habe.

Einige Hände wollten geschüttelt werden und ich habe mir mal die Anlage mit dem Mischpult angeschaut. Immerhin war geplant, dass ich die Party in Sachen Musik eröffnen würde und da sollte man sich vielleicht doch mal mit den wichtigsten Schaltern und Hebeln vertraut machen damit nicht alles zusammenbricht. Meine „Wird schon schief gehen“ Einstellung, die ich einige Tage vorher noch hatte ist durch einen Traum (auch davon erzähle ich hier nur ausnahmsweise) zunichte gemacht worden.

Salsa Wichteln in der Villa Rico: Albträume vor dem Auftritt.

Hier etwas für die Hobby Traumdeuter :

Ich stand da an der Anlage und wollte die ersten Lieder spielen und es kam nichts aus den Boxen. Die Leute verließen die Villa und fuhren nach Hause und plötzlich erschien Meister Joda (der kleine Grüne aus den „Star Wars“ Filmen) auf der leeren Tanzfläche und sagte mit Echo in der Stimme : „Du musst Dich mit der Macht vertraut machen junger DJ“

Das war mir natürlich eine Lehre und ich habe mich so gut es eben möglich war im Vorfeld durch das Programm geklickt. Salsa Romantica zum Aufwärmen war angesagt und ich war mit meinen Standard Interpreten recht gut versorgt. Irgendwann begann dann die Wichtelei und die Frauen haben den Anfang gemacht. Jedem Geschenk war ein kleiner Zettel mit einem Namen beigelegt, so dass die ersten Paare auf der Tanzfläche quasi ausgelost wurden Mit „Que alguien me diga“ wurden dann auf ausdrücklichen Wunsch des Veranstalters die Wichtel Tänze eröffnet und ich konnte als Hauptverantwortlicher Musikus meiner Partnerin direkt einen Korb geben. Sie zeigte allerdings Verständnis und ich habe den Tanz natürlich nachgeholt. Da will ich mir wirklich nichts nachsagen lassen. Danach dann das selbe Spielchen mit den Männern.

Salsa Wichteln in der Villa Rico: Die Party

Also meine Damen : Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass wir da erheblich zivilisierter zur Sache gehen wenn es an die Geschenke geht. Eine halbe Stunde lang habe ich dann noch in Sachen Musik weitergemacht und wurde dann von Carsten abgelöst um mich unter das Partyvolk zu mischen.

Insgesamt waren wir mit 5 DJs „auf Achse“. Normalerweise schreibe ich an dieser Stelle immer was mir an welcher Musik besonders gut gefallen hat. Da ich aber selber einer von der Truppe war wäre es wohl reichlich unfair mich nun hier über die anderen auszulassen. Somit möchte es bei einer bloßen Aufzählung belassen. Andy-S, Carsten, Dave und Luis (alle aus Münster) haben sich die Ehre gegeben und die Musik wurde im Laufe des Abends doch erheblich schneller als meine „Aufwärmrunde“

Ein großes Kompliment an unsere Nachbarn aus den Niederlanden. SIE WAREN DA !!! und das will bei den Wetterverhältnissen nun wirklich etwas heißen. Ich habe mich gegen 2:30 auf den Heimweg gemacht. Für die, die es interessiert. Für das Ablegen der Krawatte habe keine Schere gebraucht und werde auf der nächsten Party in der Villa Rico auf jeden Fall dabei sein. Das wird wohl die große Wintergala Ende Januar sein und will mal hoffen, dass die mit ähnlichen Besucherzahlen punkten kann.

Signatur