1. Salsafestival Bielefeld im Metropol

Willkommen zu meinem „1. Salsafestival Bielefeld“ Bericht und einen guten Tag an meine Leserschaft.

Die Neugierde lies uns keine Ruhe. Nach doch ausgiebigem Nachdenken ob es sich nun lohnt das 1. Salsafestival in Bielefeld zu besuchen haben wir uns zu Dritt und frauenlos auf den Weg nach Bielefeld gemacht. Wir wären auch pünktlich eingetroffen wenn uns eine Vollsperrung auf der Autobahn nicht einen ganz derben Strich durch die Rechnung gemacht hätte.

So führte uns die Strecke bei Dunkelheit durch mitunter historische Stadtkerne und kurvenreiche Landstraßen an denen ich zu seligen Motorradfahrerzeiten meine helle Freude gehabt hätte. Nun war ich aber nicht mit dem Motorrad unterwegs sondern mit einem spanischen Mittelklassenwagen und die Uhr näherte sich bedrohlichder 23 Uhr Marke als wir endlich in Bielefeld eintreffen sollten.

Das “Metropol“ lag dann auch recht unspektakulär in einer Seitenstraße und nachdem bei der Parkplatzsuche etwas Improvisationstalent gefragt war hieß für 5 Euro Eintritt “Die Show kann beginnen” Direkt im Eingangsbereich war ein Tisch aufgebaut auf dem Flyer für die kommenden Salsaparties auslagern und man konnte sich ersteinmal mit Infos für die kommenden Partys versorgen. Eine Garderobe war für einen Euro Aufpreis eingerichtet. Getränke und kleine Knabbereien konnte man in einem abgetrennten Raum zu sich nehmen. Der eigentliche Tanzsaal war mit Parkettboden ausgelegt.

In jeder Ecke war eine Box angebracht und einige wenige Sitzplätze waren um die Tanzfläche herum aufgebaut.Das sind so eigentlich diese Lokale, die das Salsaherz höher schlagen lassen. Immerhin war der ganze Saal wohl nicht für Salseras und Bachateros sondern für Walzeras und Rock ’n ‚ Rollers angelegt worden. Da durften Turniertänzer wohl höhere Anforderungen stellen als unsereins. 3 Shows würden über den Abend verteilt geboten. Dies bitte wörtlich nehmen, denn nach jedem Auftritt wurde eine längere Pause gemacht, damit wir uns auch noch ein wenig austoben konnten.

1. Salsafestival Bielefeld

Leider habe ich mir die Namen der Auftritte nicht gemerkt also muss eine Beschreibung ausreichen. Die erste Show war eine   doch recht Große Truppe, die in der Gruppe getanzt haben. Alles in allem nett anzuschauen und  das Spektakel dürfte einiges an Vorbereitung ´˜gekostet´ haben. Die 2. Show bestand aus 2 Männern, die einen Cubanische Rumba vorgeführt haben. Arg erstaunt hat mir die 3 Show. Mitten in Deutschland fast das gesamte Salsavolk zu einem Reggaetonworkshop zu animieren ist schon eine verdammt stramme Leistung. Ich selber bin der ganzen Sache einfach mal ferngeblieben  und habe dem Salsa die Treue gehalten. Musikalisch wurde ein buntes Programm geboten mit für meinen Geschmack etwas zu schneller Musik. Dafür hat es aber dieses Mal beim Auffordern keine Probleme gegeben und ich hatte eine das Selbstbewusstsein fördernde “Null Körbe Nacht” hinter mir.

Entsprechend ausgelaugt war ich auch als es nach 3 Uhr auf den Heimweg ging. Als kleinen Verbesserungsvorschlag würde ich gerne mal die Boxen erwähnen. Die Lautstärke innerhalb des Saales war mitunter doch recht unterschiedlich. Von angenehm bis jenseits von gut und böse war da alles drin. Die sehr geringen Eintritts- und Getränkepreise waren ganz bestimmt nicht szeneüblich, sollten aber erwähnt werden.

1. Salsafestival Bielefeld: Fazit

Konnte man die im Vorfeld doch recht emotional geführte Diskussion im Internet in den Hinterkopf verbannen erwartete Euch eine Party, ganz bestimmt nach einer Wiederholung schreit. Die Ostwestfalener Salsagemeinde war sichtlich und zu recht stolz auf ihre Taufe als Festival Austragungsort. Sowohl Programm also auch Lokalität konnten überzeugen. Lassen wir uns im nächsten Jahr nach dem sehr gelungenen Auftakt einfach mal überraschen. Auch wenn ich persönlich nicht zu den Veranstaltern gehöre an dieser Stelle eine Einladung unser Festival nächsten Monat in Münster zu besuchen. Flyer hierfür sind nicht nur in Bielefeld verteilt worden und ein Blick ins Programm lohnt sicherlich. An die Gäste vom Festival Bielefeld ein freudiges und baldiges Wiedersehen auf der Salsa Deluxe in Münster.

1. Salsafestival Bielefeld