Salsa & Bachata Lounge (Bachata 2)

Einen guten Tag an meine Leserschaft und willkommen zum Salsa & Bachata Lounge (Bachata) Bericht.

Es wäre also geschafft. Die Salsa & Bachata Lounge hat sich mit großem Tam Tam aus der Sommerpause zurückgemeldet und uns einen netten Abend an Münsters Stadtrand präsentiert. Eine Partnerin (ein Danke auf diesem Wege an Whatsapp) konnte recht kurzfristig aus dem Raum Paderborn (!) gewonnen werden und so ging es am frühen Nachmittag zur Tanzschule Husemeyer.

Elena Avella & José Ferrante aus Italien waren als Dozenten angekündigt. Meine Partnerin und ich waren zu 17 Uhr dort verabredet und trafen gleichzeitig dort ein. Zu unserer großen Überraschung war bereits der 1. Kurs um 16:40 Uhr Bachata „Basics“ recht gut besucht. Wir haben dann einfach mal das Selbstvertrauen aufgebracht und den Kurs Kurs sein gelassen und uns zu einem kleinen Pläuschchen an die Bar gesetzt und noch etwas getrunken.

Salsa & Bachata Lounge (Bachata): Die Kurse

Salsa & Bachata Lounge (Bachata)

17:20 Uhr Bachata „Smooth Bachata Combinations“

Ich darf mal behaupten, dass da jeder Kursteilnehmer auf seine Kosten gekommen ist. Die Figur war nicht zu schwierig, recht leicht zu merken und der Mittelteil kann von allen ins normale Tanzflächenprogramm mit aufgenommen werden.

18:30 Uhr Bachata „Dips & Tricks“ – Akrobatik „light“

Die Aufwärmphase hätte uns eigentlich hellhörig werden lassen müssen. Es ging Richtung Zumba aber natürlich nicht ganz so schweißtreibend. Die Bachata – Figur war zwar recht spaßig, ich halte sie aber mit einer anderen Partnerin für sehr schwer durchführbar.

19:45 Uhr Bachata „Bachata Caliente“ – Bachata „sensual“

Dieser Kurs kann wohl am ehesten mit der 17:20 Uhr Einleitung verglichen werden nur halt einen Level höher. Auch hier waren einzelne Elemente sicherlich wert, mal in das eigene Programm aufgenommen zu werden.

Salsa & Bachata Lounge (Bachata)

Alle Figuren durften abgefilmt werden, sodass man den ein oder andere Teil der Workshops bestimmt in meinem Tanzflächen Programm wiederfinden wird. Da nur eine viertel Stunde Zeit war, ging es im Galopp zum Wagen, wo Reis mit Rührei auf mich gewartet haben. Ja ich weiß … Wunschmahlzeiten sehen anders aus, aber es musste halt etwas für „auf die Schnelle“ her.

Salsa & Bachata Lounge (Bachata):  Kizomba-Schnupperkurs

Nun ging es daran, sich mental auf den Kizomba Schnupperkurs vorzubereiten. Yo liebe Leserschaft. Hier wird das Thema Körperhygiene ja auf ein schier unerreichbares Treppchen gehievt. Mein juristisch unanfechtbares Ehrenwort (die Jüngeren hier bitte mal nach „Helmut Kohl Ehrenwort“ suchen) notfalls ein sauberes Handtuch dabei zu haben das wir uns zwischen die Wangen legen können hat meine Partnerin dazu bewogen, sich beim Kizomba auch noch auf die Füße treten zu lassen.

Für mich komplettes Neuland.

3 verschiedene Grundschritte ohne Drehung wurden uns erklärt. Das Handtuch, das ich eh vergessen hätte, ist weder verlangt worden noch zum Einsatz gekommen. Allerdings hatten die Schritte es nach all dem Salsa und Bachata schon ein wenig in sich. Alles ein wenig unfair. Meine Partnerin war aus dem Status „blutige Anfängerin“ draußen und ich sollte nun also neben einigen neuen Schritten auch noch darauf aufpassen, das Gewicht richtig zu verlagern. Wie dem auch sei. Ihre Schuhe und mein Selbstbewusstsein haben es überstanden. Sie hat sich im Laufe des Abends noch zu ein paar Salsa Tänzchen und einem Kizomba (!) auffordern lassen. Alles habe ich also wohl nicht falsch gemacht.

Salsa & Bachata Lounge (Bachata): Die Party

Nach dem Schnupperkurs ging es nahtlos in die Party über. DJ Incognito aus den Niederlanden machte mit einigen Romantica Stücken den Anfang. Da das musste natürlich ausgenutzt werden. Wir haben dort ein paar Liedchen zusammen getanzt und dann beschlossen mal ein wenig in fremden Gehegen zu wildern. Heißt im Klartext: Partnertausch.

Mitternacht nahte in großen Schritten und es wurde noch eine kleine Bachatashow von unseren Dozenten gegeben. 2 Lieder wurden getanzt. Die 15 Minuten Pause haben die beiden zum Umziehen genutzt.

Nach den ganzen Workshops ging es für mich relativ früh gegen 1:30 Richtung Heimat. Ich war zu diesem Zeitpunkt fast 9 Stunden in der Tanzschule Husemeyer und irgendwann ist halt auch das köstliche Reisgericht aufgebraucht. wp-monalisa icon

Salsa & Bachata Lounge (Bachata)

Salsa & Bachata Lounge (Bachata): Fazit

Gelohnt hat es sich auf jeden Fall eine der größeren Parties in Münster direkt nach der Sommerpause mal wieder zu besuchen. Im Oktober geht es lt. Veranstalter mit einem Kizomba Bootcamp weiter und man darf gespannt sein, was dort geboten wird. Unsere beiden Bachata Lehrer haben schon ein sehr solides Programm im Gepäck gehabt. Für mich persönlich zumindest war der Schwierigkeitsgrad angemessen.

Ach ja …. Meine Partnerin hat sich noch gefreut, dass man in Münster auch von Fremden aufgefordert wird. wp-monalisa icon

Mit diesem Kompliment an viele unserer Gäste und uns verabschiede ich mich mit einem

Mediathek-Signatur.jpg